Ministerin Heike Werner auch zu Gast in der Roda-Werkstatt

Am Donnerstag den 07.04.2016 besuchte die Thüringische Sozialministerin Frau Heike Werner die Roda-Werkstatt. Nach einer kurzen Begüßung begann die Führung durch die Einrichtung. Beschäftigte der Werkstatt, in der ausschließlich Menschen mit einer psychischen Erkrankung arbeiten, erklärten ihre Arbeitsbereiche. Angefangen von der Hauswirtschaft und Elektro bis hin zur Holzwerkstatt und dem Metallbereich. Frau Werner hinterfragte viel, um sich ein genaues Bild von den Tätigkeiten zu machen. Beeindruckt war sie von den 25 Außenarbeitsplätzen der Roda-Werkstatt. Nach dem Rundgang nahm sie sich Zeit, um mit einigen Beschäftigten direkt ins Gespräch zu kommen. Sie konnten Fragen stellen, Problemlagen erörtern, von Ihrem Lebensweg und der Arbeit in der Werkstatt berichten. Frau Werner beantwortete alle Fragen und hörte den Beschäftigten interessiert zu.


Sozialministerin Heike Werner (Die Linke) nahm sich Zeit, um mit Beschäftigten der Roda-Werkstatt ins Gespräch zu kommen.
Quelle: www.rehazentrum-stadtroda.de

Termine

07.03.18 RAK-Ost Schleiz
19.03.18 RAK-Süd Wickersdorf
21.03.18 RAK-Nord Eisenach
09.05.18 Frühjahrstagung Holzdorf
25./26.10.18 Herbsttagung Zeulenroda